Ein Schulprojekt für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe:

 

how to plan your future
Ein Workshop für Jugendliche zur
Lebensorientierung und Zukunftsplanung


Träume - Wünsche - Ziele
bewusst gestalten und umsetzen


Deinen Weg - gehst Du ihn eher zufällig und planlos, ohne wirkliche Orientierung?
Deine Zukunft - kannst Du sie gestalten mit guten Entscheidungen, die Du bewusst nach
Deinen selbstbestimmten Werten triffst?
Hast Du eine Strategie, wie Du herausfindest, was Dir wirklich wichtig ist für Deine Zukunft?
Und weißt Du was Du selber beitragen kannst, Deine Zukunft nach eigenen Wünschen zu
gestalten?
Mit diesen (und anderen) Fragen gehen wir, gemeinsam mit den SchülerInnen der Oberstufe
in diesem 3- bis 4 tägigem Workshop, einen Weg der persönlichen Zukunftsplanung.


Ziele des Workshops sind:

  • Eine ernsthafte Beschäftigung mit den eigenen Träumen, Wünschen und Zielen.
  • Lernen gute Entscheidungen zu treffen.
  • Die Motivation seine persönlichen Ziele anzugehen. Gestaltung eines persönlichen Vision Boards.
  • Toleranz gegenüber den Zielen und Werten der Mitschüler fördern.
  • Selbst-bewusstes Handeln entwickeln.
  • Lernen positive Glaubenssätze zu bilden.
  • Eine sich unterstützende Atmosphäre innerhalb der Klassen-/Stufen-Gemeinschaft aufbauen.


Wir wollen die SchülerInnen anregen, sich mit sich und ihren Zielen zu beschäftigen sowie
ihre Werte und Überzeugungen herauszufinden, nach denen sie zukünftig handeln wollen.
Wir möchten sie in ihrer Motivation stärken, um die restliche Schulzeit als Übungsweg zu
sehen. Wir werden sie anregen, ihren Motivations- und Erfolgs- „Muskel“ zu trainieren und
ihnen aufzeigen, wie sie gute Entscheidungen für sich treffen können.


In drei Tagen führen wir durch einen kraftvoll-kreativen Prozess, der begleitet wird von
praktischen Übungen aus der Persönlichkeitsentwicklung, von Motivationsstrategien,
Anregungen zur Entscheidungsfindung und Techniken zur Zielumsetzung.


Am Ende dieses Prozesses halten die Schüler einen selbst gestalteten Zukunftsplan in Form
eines Vision Boards in ihren Händen. Dieser spiegelt ihre individuellen Träume, Wünsche und
Ziele aus ihren jeweiligen Lebensbereichen wider. Die SchülerInnen haben außerdem einen
konkreten Plan, wie sie ihre dringendsten Wünsche und Ziele angehen können.


Wir haben diesen Workshop für eine Projektwoche an der Stadtteilschule Lohbrügge als
Pilotprojekt entwickelt. Mit Unterstützung der Buhck-Stiftung konnten wir ihn im Herbst 2021
mit den 3 Klassen des Jahrgangs 12 erstmals erfolgreich realisieren.
Aufgrund der positiven Resonanz findet der Workshop auch im Oktober 2022 mit den 3 Klasssen des Jahrgangs 12 wieder an der Stadtteilschule Lohbrügge statt.

 

Im August 2022 hat ein Workshop in der Gemeinschaftsschule Reinbek mit ca. 100 Schülerinnen und Schülern aus Jahrgang 11 stattgefunden.

Die Buhck-Stiftung hat angekündigt, diesen Workshop auch an anderen Schulen im Bezirk
Bergedorf sowie im Kreis Stormarn und Herzogtum Lauenburg zu unterstützen.

Die Planungen dafür laufen.


Siehe auch:
https://stadtteilschule-lohbruegge.hamburg.de/how-to-plan-your-future/
https://www.buhck-stiftung.de/was-wir-tun/gefoerderte-projekte


Die beiden Trainer sind Experten in Sachen Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung:


Tobias Gerber bringt sein Wissen und seine Erfahrung aus 20 Jahren Führungs- und
Trainertätigkeit in der Reisebranche ein. Er hat unzählige Jugendliche in Seminaren und
Fortbildungen dabei unterstützt, ihre Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und damit „in ihre
Kraft“ zu kommen. Sein Wissen als Coach und Kommunikationstrainer kommt im Workshop
ebenfalls zum Einsatz. www.tobias-gerber.com


Dirk Rathke ist Schulsozialarbeiter an einer Hamburger Stadtteilschule und Trainer im von
ihm mit-entwickelten come on...Training in Bergedorfer Schulen. Seine Erfahrungen in Schule

und Training sowie das Wissen als Trainer für Biografiearbeit (nach Lebensmutig e.V.) fließen

in diesen Workshop ein. www.dirk-rathke.com


Teilnehmerstimmen (Oktober 2021 – Jahrgang 12 der StS Lohbrügge):

 

  • „Ein klares Ziel habe ich jetzt.“
  • „Der Inhalt hat mir gefallen, hinzukommt, dass wir selbst denken und arbeiten konnten.“
  • „Meine Zukunftswünsche haben sich bestärkt und bestätigt.“
  • „Ich weiß jetzt was ich in den Ferien machen kann, um mich weiter zu entwickeln“
  • „Mir hat es gut gefallen, dass wir unsere Zukunft planen und gestalten konnten. Wir konnten träumen und haben unsere größten Ziele vor Augen gehabt“
  • „Mein Highlight war die Bucket-Liste, weil man einfach alles was man möchte, aufschreiben konnte.“
  • „Mir hat gut gefallen, dass man viel mit anderen Mitschülern machen konnte und sich mit Anderen   austauschen konnte.“
  • „Die Übungen waren spannend, unterhaltsam, kreativ (man hatte Spaß und Lust es zu machen).“
  • "Es ging nicht nur um Berufe, sondern um seine Zukunft, Träume und Wünsche generell.“
  • „Die Klassengemeinschaft wurde gestärkt.“
  • „Ich konnte mehr über die anderen erfahren, sie besser kennenlernen.“
  • „Mir hat gut gefallen, dass es alles sehr strukturiert und verständlich war. Die Aufgaben haben Spaß    gemacht und mich auch weitergebracht.“
  • „Ich versuche mehr auf mein Herz zu hören aber dabei meinen Verstand zu benutzen.“
  • „Mir hat gefallen, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen.“
  • „Ich habe mir viel Gedanken über die Zukunft gemacht, was ich eigentlich selten im Alltag tue.“
  • „Echt tolles Projekt vielen Dank und alles Gute!“

Impressionen aus dem Workshop: