Biografiearbeit

Vergangenheit erinnern - Gegenwart erleben - Zukunft gestalten

                                                 

 

 

 

 

"Die Frage nach dem Sinn des Lebens

beantwortet jeder mit seinem

eigenen Lebenslauf."

 

(György Konrád)

 

"Biografiearbeit ist achtsame, angeleitete Beschäftigung mit Lebensgeschichte(n)."

(Konrad Haberger)

 

Biografie (laut Wikipedia: auch Biographie, griechisch von βίος, bíosLeben“ und "-graphie" von γράφω, gráphō „ritzen, malen, schreiben“) - Im Mittelpunkt der Biografiearbeit steht also das eigene Leben und das, was darin eingeschrieben und "eingraviert" ist.

 

In der Einzelberatung und in Seminaren möchte ich dich anregen, achtsam und wertschätzend, kreativ und neugierig deine eigenen Lebensgeschichte(n) und deine individuellen Lebensschätze (neu) zu entdecken.

Dort kannst du deine Stärken und Ressourcen finden!

Aber auch frühkindliche Prägungen, deine scheinbaren Schwächen und vermeintliches Scheitern haben einen Wert und Sinn für dein Leben. Diesen Sinn gilt es zu entdecken und zu erschließen, um daraus zuversichtliche Zukunftsperspektiven entwickeln zu können.

 

Ich bin als Trainer und Dozent für Biografiearbeit nach Lebensmutig - Gesellschaft für Biografiearbeit e.V. ausgebildet und Mitglied in diesem TrainerInnenNetzwerk mit Menschen aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. www.lebenmutig.de (Link)

 


 

Tagesseminar Biografiearbeit:

 

 

"Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut.

 Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt.

 Früher waren sie Kinder, dann wurden sie Erwachsene,

 aber was sind sie nun?

 Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch"

 (Erich Kästner)

 

 

 Ich war - Ich bin - Ich werde sein

 Ein kreativ-biografisches Selbstreflexions-Seminar

 

Wie bin ich geworden, wie ich geworden bin? Was hat mich geprägt und was bringe ich mit? Ist mein Leben das, was ich führen möchte? Was will ich noch erreichen?

Diese und andere Fragen werden uns an diesem Tag beschäftigen. Wir wollen uns der eigenen Biografie neugierig und betrachtend zuwenden.

 

Das bewusste Wahrnehmen unseres bisherigen Lebens kann Zusammenhänge deutlich machen und individuelle Entwicklungspotentiale erkennen lassen. Daraus kann sich dann ein Bild für den roten Faden in der Biografie sowie für das eigene Lebensziel und die indivuelle Aufgabe in der Welt ergeben.

 

Beim Seminar kommen kreative und lebenspraktische Methoden zum Einsatz. Wir werden uns besinnen, selbstreflektieren, zeichnen, malen, schreiben, erzählen und austauschen...

Die Methoden sind offen und freilassend, so dass man nur das öffentlich zeigt, was man auch zeigen möchte. Die Gruppe ist dabei der Resonanzraum für das eigene Er-Leben.

 

Tagesseminar von 10 bis 18 Uhr

 oder auch

  Freitag 17 -19 Uhr und Samstag 11 - 17 Uhr

 

nächster Termin: auf Anfrag